Was Sie wissen sollten, um sich zu entscheiden...

Sie kennen sicher das Gefühl, wenn Sie durch einen Film, einen Text und eine Bemerkung plötzlich inspiriert waren und wieder weiter wussten. Unzählige Male haben Sie das bereits erlebt und ihr Leben bisher gut gemeistert. 

Selbst-Hilfe ist aus meiner Sicht die erste Hilfe auf der Suche nach einem "Mehr" an Lebensqualität, mehr Sinn, mehr Freude, mehr Kontakt zu sich und anderen. Bücher können uns Inspiration sein, wie auch Gespräche mit Freunden.

Aber manchmal kann ein Gespräch mit einer neutralen Person eine verantwortliche und hilfreiche Entscheidung sein. Wir leben in komplexen Zeiten, haben hohe Ansprüche an Erziehung, Lebenswege, Liebe und dürfen uns daher durchaus inspirieren lassen. Coaching und Beratung wird normal und zeitgemäß.

 

Es gibt viele Angebote in Bezug auf psychologische Beratung, seien Sie offen - vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl sowie Ihrem Kopf. Ich verspreche Ihnen keine Wunder. Aber ich lasse mich interessiert auf Ihre Fragen, Sorgen und Situation ein.

Im geschützen Rahmen stelle ich Ihnen meine Gedanken, mein Wissen und reflektierende Fragen zur Verfügung, so dass Sie neue Sichtweisen bekommen und selbst entscheiden, was Sie wann verändern oder bewahren wollen. Meine erste Frage an Sie wird sein, woran Sie merken werden, dass wir erfolgreich gewesen sein werden.

Gesprächsecke

Verlauf, Haltung und Methoden

Nach einem unverbindlichen und kostenfreien Erstgespräch á 90 Minuten vereinbaren wir das weitere gemeinsame Vorgehen.

Ich begrüße Abstände von wenigstens 14 Tagen zwischen den Terminen (außer bei akuter Not-Wendigkeit) und eine Höchstzahl von 10 Sitzungen über ein halbes Jahr verteilt. Das Wesentliche ist nicht unsere Beratung sondern Ihr Leben. Ich biete:

  • Einzelgespräche
  • Paarberatung (auf Wunsch mit einem männlichen Kollegen)
  • Familiengespräche

Ich freue mich, Sie auf dem Weg in eine gute Veränderung zu begleiten.

 

Hinweis:

Ich biete Ihnen ausdrücklich eine behörden- und kassen-unabhängige freie psychologische, therapeutische Beratung auf der Basis von Eigenverantwortung, Diskretion und Autonomie. Damit unterliege ich nicht den Gesetzlichkeiten der heilkundlichen Tätigkeit.